Kartoffel

Ausprägungsstufen

Achtung!

Mehr als ein halbes Jahrhundert wurden in Österreich landwirtschaftliche Pflanzensorten nach dem Schema „1 = im Allgemeinen günstig, 9 = im Allgemeinen ungünstig“ beschrieben. Anfang November 2018 erfolgte eine Umstellung. Nun bedeuten niedrige Noten eine geringe Ausprägung und hohe Noten eine starke Ausprägung der Eigenschaft, unabhängig davon ob dies bei dem betreffenden Merkmal günstig ist oder nicht. Damit sind jetzt die Ertragseinstufungen und der Großteil der Qualitätseistufungen umgekehrt skaliert.

Hier finden Sie die Erklärung zu den allgemeinen Ausprägungsstufen der Sorteneigenschaften.

Hier finden Sie die speziellen Erklärungen zu den Abkürzungen der Kartoffel.

Für eine Kurzcharakterisierung der Versuchsstandorte klicken Sie hier.

Kartoffel
Sorte, ZüchterlandZulassungsjahrEignung1)Kochtyp2)Wuchstyp der Pflanze3)Wuchsform der Pflanze4)ReifeBlattrollvirusY-VirusDürrfleckenkrankheitKrautfäuleKnollenfäuleKartoffelschorfEisenfleckigkeit
Sehr früh bis früh reifende Speisesorten
Adora, NL1995S,FvfZha133-6643
Agata, NL1991SfBha24366562
Anuschka, D2003SfZa2245644-
Berber, NL1985S,C,FvfZha24556265
Donald, NL2000S,F,CmZha344-455-
Erika, A2007S,SafZha231-545-
Impala, NL1992SvfZha-bw344-5542
Linzer Delikatess, A1974S,SafZbw385-7534
Minerva, NL1989S,CvfZha24157563
Romina, A1988S,C,FvfZha33268652
Früh bis mittelfrüh reifende Speise- und Verarbeitungssorten
Alonso, A2011SvfZa5323453-
Bettina, D1995S,CvfZa561-5333
Bosco, A2012SmSa5824433-
Ditta, A1988SfZa55534232
Evita, A1994S,C,FfZa46346542
Exquisa, D1994S,SafZha422-4644
Fontane, NL2001S,C,FmSa-ha55535541
Galata, A2012SvfSa5754544-
Graziosa2017S, SafZha-bw4413533-
Hermes, A1972C,S,StmZha43545332
Husar, A2003SvfZa-ha54234552
Marizza, A2012SvfSa4714554-
Martina, A2009SvfZha4424544-
Meireska, A2015SvfSa4324654 -
Naglerner Kipfler, A1955Sa,SfBha558-7833
Nicola, D1976S,SafZa-ha55634436
Pepino, A2018SvfZha4434533-
Roko, A1997S,CvfZha55134353
Sokrates, A2014F,S,CmZa5453445-
Tosca, A2001SvfSa-ha53545542
Valdivia, A2013SfZa-ha4314533-
Mittel bis spät reifende Speise- und Verarbeitungssorten
Agria, D1988S,C,FmZa-ha65645374
Asterix, NL1991S,F,CmZha665-5432
Bionta, A1992SvfZa-ha95123252
Bojana, A2012SvfZha6313453-
Diego, A2011F,C,SmZa7313454-
Fabiola, A2005SvfZha67135542
Kartoffel
Sorte, ZüchterlandZulassungsjahrEignung1)Kochtyp2)Wuchstyp der Pflanze3)Wuchsform der Pflanze4)ReifeBlattrollvirusY-VirusDürrfleckenkrankheitKrautfäuleKnollenfäuleKartoffelschorfEisenfleckigkeit
Mittel bis spät reifende Stärkesorten
Bonza, D2005StmZbw83135443
Jumbo, D2004St,CmBha6313445-
Kuras, NL1995St,CsmZha94223243
Logo, D2006StmZha-bw84133434
Merkur, A1993StsmZha84334342
Pluto, A1991St,F,CsmZa73344453
Ponto, D1988St,C,FmZha64345565
Skonto, D2007StmZbw83144443
Tomensa, D1994St,F,C,TsmBa52345554
Trabant, A2013StsmZha7414443-
Xerxes, A2014StsmZa-ha7513434-
Kartoffel
SorteKnollenanzahl pro PflanzeKnollenertragAnteil an ÜbergrößenAnteil der UntergrößenStärkeertragStärkegehaltBeschädigungsempfindlichkeitKeimfreudigkeit am LagerKnollenform5)Augentiefe6)Schalenfarbe7)Schalenbeschaffenheit8)Fleischfarbe9)
Sehr früh bis früh reifende Speisesorten
Adora55741344ofl-mtggl-mhg
Agata55644346o-loflggl-mhg
Anuschka45433454roflggl-mg-tg
Berber-6535446oflgmhg-g
Donald-7--7665omtg-hg
Erika74554454lo-lflgglhg-g
Impala37735356loflggl-mg
Linzer Delikatess81291242lflgglhg-g
Minerva-5632454rofl-mtgglgw
Romina63534456roflggl-mhg
Früh bis mittelfrüh reifende Speise- und Verarbeitungssorten
Alonso57545456roflgmg
Bettina-8--7542o-loflgmg
Bosco56635544ro-oflgglg
Ditta66446442loflggl-mg
Evita55441444oflgglhg-g
Exquisa82281542lo-lflgglg
Fontane55637532omtgmhg-g
Galata57634253oflggl-mg-tg
Graziosa84274544lflgsgl-glg
Hermes55636652romtgm-rhg-g
Husar66535564rofl-mtgglhg-g
Marizza66535553oflrglg
Martina66434355loflgglhg
Meireska55634455oflrgl-mhg
Naglerner Kipfler91291365lflggl-mg
Nicola75454446lo-lflggl-mhg-g
Pepino84363433roflgglg
Roko55536543ofl-mtrmw-gw
Sokrates56736554loflgmhg-g
Tosca56535444oflgglg
Valdivia84372345loflgglg
Mittel bis spät reifende Speise- und Verarbeitungssorten
Agria48826531loflgmg
Asterix-7444535lofl-mtrmg
Bionta78644532ro-ofl-mtgm-rg
Bojana46634454oflgglhg-g
Diego56646542o-loflgmhg
Fabiola58534445oflrgl-mg
Kartoffel
SorteKnollenanzahl pro PflanzeKnollenertragAnteil an ÜbergrößenAnteil der UntergrößenStärkeertragStärkegehaltBeschädigungsempfindlichkeitKeimfreudigkeit am LagerKnollenform5)Augentiefe6)Schalenfarbe7)Schalenbeschaffenheit8)Fleischfarbe9)
Mittel bis spät reifende Stärkesorten
Bonza84548955romtgmhg-g
Jumbo96258763romt-tggl-mhg
Kuras69729753r-romt-tgm-rw-gw
Logo75448954romtgm-rg
Merkur65627744romtgm-rgw
Pluto54726752r-romt-tgmhg
Ponto65437753rofl-mtgrhg
Skonto85448945ro-otgmhg
Tomensa63446875romt-tgmhg
Trabant87447752ro-omtgm-rhg
Xerxes67638854romtggl-mw-gw
SorteResistenz gegen Pathotyp
Krebs1)Nematoden2)
Ro1Ro2/Ro3Ro4Ro5Pa2Pa3
Adora-R-R---
Agata1R-R---
Agria-R-----
Alonso19-9---
Anuschka-R-----
Asterix1R-----
Berber1R-----
Bettina1RRRR--
Bionta-R-R---
Bojana19-9---
Bonza1,2,6R-----
Bosco19-9---
Diego-9-9---
Ditta1R-----
Donald1R-----
Erika-R-R---
Evita1R-R---
Exquisa1R-R---
Fabiola1R-R---
Fontane-R-R---
Galata19-9---
Graziosa19-9---
Hermes1------
Husar1R-R---
Impala1R-----
Jumbo-RR-R--
Kuras1,2R-R---
Linzer Delikatess1------
Logo1,2,6R-R---
Marizza19-9---
Martina-R-R---
Meireska-9-9---
Merkur-R-----
Minerva1R-----
Naglerner Kipfler-------
Nicola1R-----
Pepino- 9-9--
Pluto1R-R---
Ponto1RRRR--
Roko1R-----
Romina1R-----
Skonto1------
Sokrates-9-9---
Tomensa-R-----
Tosca-R-R---
Trabant19999--
Valdivia-9999--
Xerxes19-9-66
        

Stand: 15.1.2019

Ertragsleistungen

Für eine Kurzcharakterisierung der Versuchsstandorte klicken Sie hier.

Früh bis mittelfrüh reifende Speise - und Verarbeitungssorten

Kartoffel
Früh bis mittelfrüh reifende Speise- und Verarbeitungssorten
Knollenerträge in Rel% von 2013 bis 2018
SorteFuchsenbiglGroßnondorfGroßnondorf1)HagenbergSchönfeldSchönfeld1)HörzendorfPrüfjahre
Alonso1131281191131121211224-6
Bosco889691104105971052-3
Ditta1051079899951021084-6
Evita768887106101961092-3
Graziosa10710395968885962-3
Hermes889999991001081094-6
Martina1061211241061101111134-6
Meireska1121151271131151111233-5
Nicola9399102104931031123-5
Pepino101991041021071151162-3
Roko1071311161131101061202-3
Sokrates1001081131121101181182-3
Tosca9496991091141071194-6
Valdivia969310210010598924-6
Standardmittel, dt/ha599454325408443302473 
Kartoffel
Früh bis mittelfrüh reifende Speise- und Verarbeitungssorten
Stärkeerträge in Rel% von 2013 bis 2018
SorteFuchsenbiglGroßnondorfGroßnondorf1)HagenbergSchönfeldSchönfeld1)HörzendorfStärkegehalt in %Prüfjahre
Alonso10311711711111411611012,74-6
Bosco9810010011611710211214,32-3
Ditta10811211210710510911614,24-6
Evita717979101948810112,32-3
Graziosa10410210296869110014,32-3
Hermes11312112113012813613216,74-6
Martina9210510593901019411,64-6
Meireska10210111111311310311212,53-5
Nicola10410210211910712112414,73-5
Pepino94939310010111011212,42-3
Roko11612511111412312111414,32-3
Sokrates10811211211811612912814,32-3
Tosca961071071181229812713,54-6
Valdivia92888892959083124-6
Standardmittel, dt/ha80,568,145,158,868,246,553  

Mittel bis spät reifende Speise-, Stärke- und Verarbeitungssorten

Kartoffel
Mittel bis spät reifende Speise-, Stärke- und Verarbeitungssorten
Knollenerträge in Rel% von 2013 bis 2018
SorteGroßnondorfHagenbergSchönfeld1)FuchsenbiglGrabeneggSchönfeldSt. MarienUlrichschlagLimbachPrüfjahre
Agria131113124109122117---4-6
Bojana12099105112107107---4-5
Diego1171011299411994---2-3
Fabiola112969511910493---2-3
Kuras125127115---1201141213-6
Merkur1031041051041071031011031044-6
Pluto9089958989889698912-3
Skonto11210299---105981034-6
Sokrates114121129104117118---2-3
Trabant10710898959710510298954-6
Xerxes11111595---1101071064-6
Standardmittel, dt/ha395384361599528476382432519 
Kartoffel
Mittel bis spät reifende Speise-, Stärke- und Verarbeitungssorten
Stärkeerträge in Rel% von 2013 bis 2018
SorteGroßnondorfHagenbergSchönfeld1)FuchsenbiglGrabeneggSchönfeldSt. MarienUlrichschlagLimbachStärkegehalt
in %
Prüfjahre
Agria969295888391---14,44-6
Bojana856465846775---12,74-5
Diego817595878576---14,22-3
Fabiola725959856873---12,82-3
Kuras121130113---11211111619,53-6
Merkur100107108106107109989910119,64-6
Pluto90879495899193969219,72-3
Skonto125115116---11611011522,54-6
Sokrates898798888691---152-3
Trabant106112991009910499949019,74-6
Xerxes11712291---10810910720,24-6
Standardmittel, dt/ha81,374,573,499,996,799,572,290,195,4  

Abkürzungen und Ausprägungsstufen

Eignung:    

S = Speisekartoffel
T = Trockenkartoffel
C = Chips
SA = Salatkartoffel
ST = Stärkekartoffel
F = Pommes frites

Kochtyp:

f = festkochend
m = mehlig
vf = vorwiegend festkochend
sm = stark mehlig

1) Nematodenresistenz:

--  =  keine Resistenzen gegen Kartoffelnematoden
Ro1 bis Ro5: resistent gegen entsprechenden Pathotypen des Kartoffelnematoden Globodera rostochiensis
Pa1 bis Pa3: resistent gegen entsprechende Pathotypen des Kartoffelnematoden Globodera pallida

Für Sorten ab dem Eintragungsjahr 2011 wird in Klammer die Bewertungszahl angeführt (9 … höchster Resistenzgrad)

2) Krebsresistenz:

a = anfällig für Pathotyp 1             
r  = resistent gegen Pathotyp 1
r° = resistent gegen Pathotyp 1 und 2
r°° = resistent gegen Pathotyp 1, 2 und 6

Knollenform:

r   = rund
ro = rundoval
o = oval
lo = langoval
l = lang

Augenlage:

fl = flach
mt = mitteltief
t = tief
Schalenfarbe:

g = gelb
r = rot

Schalenbeschaffenheit:

sgl = sehr glatt
gl = glatt
m = mittel
r = rau
sr = sehr rau

Fleischfarbe:

w = weiß
gw = gelbweiß
hg = hellgelb
g =gelb
tg = tiefgelb

Wuchstyp:

BT = Blatttyp
ZT = Zwischentyp
ST = StängeltypWuchsform:

a = aufrecht
ha = halbaufrecht
bw = breitwüchsig

Stand: 15.1.2018

zum Seitenanfang